Chat with us, powered by LiveChat

Q3 History



Die wichtigsten Neuerungen der letzten Jahre 

Version 2019 

Erweitere Symbolleiste
Neu können alle Module direkt in der Symbolleise aufgerufen werden. Zusätzlich können Symbole P1 und P2 individuell mit häufig verwendeten Funktionen belegt werden (Superuser aktivieren/deaktivieren, Datensicherung usw.)

Neu gestaltetes Buchenfenster (Modul Fibu)
Das Buchenfenster ist schlanker und für das Auge ruhiger geworden. Nicht nur wer viel bucht, wird sich über das neue Design freuen!



"Es kann nicht mehr, aber man fühlt sich sofort wohler beim Buchen als in der Version 2018. Gut Gemacht, Q3!".
Feedback eines Treuhänders, der die Version 2019 vorab testen dürfte.

Neu gestaltetes Kontorahmenfenster (Modul Fibu)
Das Kontenrahmenfenster ist neu klarer strukturiert und bereits vorbereitet für die im Jahr 2020 erscheinende Immoverwaltung.

Merkmale im Adressfenster (Modul Adress Club) 
Im Adressfenster werden die ersten drei Merkmale rechts vom Textfeld angezeigt. Ein Wechsel ins Eigenschaften-Fenster ist nur noch nötig, wenn mehr als drei Merkmale verwendet werden.

Automatisches Abbuchen der Mehrwertsteuerabrechnung (Modul Fibu, Club)
Via Menü Detail-MwSt-Periode abschliessen können automatisierte Buchungen ab allen Steuerkonten in ein MwSt-Kreditorenkonto ausgelöst werden, so dass die Saldi der diese Buchungen jeweils pro MwSt-Abrechnungsperiode ausgelöst, also jeweils Ende Quartal bei normaler Abrechnung bzw. Ende September bei Saldosteuerabrechnung und erfasste Buchungen einer Steuerperiode werden vom Programm automatisch in die nächste Periode übernommen.

(•)   Ist nach erfolgtem Abbuchen doch noch eine Korrektur nötig, kann mit der Option Q3 Servicetools die MwSt-Abrechnung rückgängig gemacht werden! 

Jahresübersicht mit Monatsdetail pro Quartal (Modul Lohn, ab advanced) 
Zusätzlich zur halbjährlichen Periodeneingrenzung können vierteljährliche Auswertungen gewählt werden.
Dies betrifft die beiden Lohn-Auswertungen:

  • Auswertungen+Jahresübersicht mit Monatsdetails
  • Auswertungen+Jahresübersicht mit Monatsdetails pro Mitarbeiter

MwSt-Schlüssel Urproduktion (Modul Auftrag, Kreditor, Fibu ab profi)
Neu ist es möglich, die z.B. in der Land- und Fortwirtschaft oder Viehhandel verbreitete Vorsteuertart «Urproduktion» abzurechnen. Beachten Sie dazu den Hilfeeintrag «Urproduktion».

MwSt-Schlüssel Urproduktion (Modul Auftrag, Kreditor, Fibu ab profi)
Neu ist es möglich, die z.B. in der Land- und Fortwirtschaft oder Viehhandel verbreitete Vorsteuertart «Urproduktion» abzurechnen. Beachten Sie dazu den Hilfeeintrag «Urproduktion».

Platzhalter für Gruppentotale (Modul Auftrag ab profi)
In Dokumenten (Offerte, Rechnung usw.) kann mit den neuen Platzhaltern #A_GNettoInkl und #A_GNettoExkl das Total seit der letzten Gruppeneinleitung (Positionstyp «Gruppe» angedruckt werden.

Datenübernahme aus Fremdsoftware
Q3 ist offizielle Nachfolge-Software für die in der Schweiz verbreiteten Produktelinien EasySoft, DATA WIN und Amadeus. Stammdaten (Adressen, Buchungen und Konten) können aus diesen Produktelinien in Q3 Programme importiert werden.

Fibu-Übertragung aus Nebenbüchern rückgängig machen (Q3 Servicetools oder Club)
Eine getätigte Fibu-Übertragung kann für einzelne Dokumente (Rechnung, Zahlung usw.) rückgängig gemacht werden. Dies geschieht pro Dokument unter Detail+Fibuübertrag freigeben.

Zahlungseingänge rückgängig machen (Module Auftrag und Kreditor, Club) 
Wenn ein Zahlungseingang falsch oder aus Versehen gebucht wurde, so kann neu auf der Rechnung "Zahlung rückgängig" gewählt werden, sofern der Superuser aktiviert ist.

(•)     Der Zahlungseingang kann nur rückgängig gemacht werden, wenn die Zahlung den Status "erledigt" hat und noch nicht in die Fibu übertragen worden ist.

Neues Speichermanagement  
Wir haben das Speichermanagement für unsere Datenbank modernisiert. Der Effekt: ca. 30-40% bessere Perfomance bei Datenbankzugriffen und ca. 10% weniger Speicherbelegung nach der Reorganisation.

(•)   Haben Sie grössere Datenbanken, so lohnt es sich, diese regelmässig zu reorganisieren. 

Version 2018 
  •   ISO 20022 - Harmonisierung Zahlungsverkehr (pain.001 und camt.054)
  •   Neue MwSt-Sätze ab dem 01.01.2018
  •   Separates Telefon für Zuständig-Person (ab «advanced»)
  •   «Intelligente» Zusammenführung von Adressen
Version 2017 
  •   Treuhandlösung
  •   Neue Option «Kompakt» in Druckfenstern
  •   Verbesserte Bewegung in Listen
  •   Bilanz und Erfolgsrechnung mit Vorjahresspalte
  •   Lohnabrechnungen mit Logo
Version 2016 
  •   Swissdec-Motor in allen Lohnprogrammen 
  •   Q3 Haushalt neu mit leistungsstarker Adressverwaltung 
  •   Q3 Haushalt und Q3 Verein neu mit integriertem Zahlungsverkehr 
  •   Q3 Buchhaltung advanced neu mit Buchen in mehreren Perioden parallel
  •   Cockpit und neue Funktionen für Zusatz Q3 Servicetools
Version 2015 
  •   Unterstützung bei der Umsetzung des neuen Rechnungslegungsrechts
  •   Option "Saldoseite variabel" im Kontoauszug (doppelte Buchhaltung)
  •   Zinsberechnung (ap profi)
  •   Doppelmenge in Positionen (Q3 Business ab advanced)  
  •   Abschluss rückgängig machen (Q3 Servicetools) 
  •   Konvertierung Käfer-Kontorahmen nach KMU-Kontorahmen (Q3 Servicetools)
  •   MwSt-Kontrollcenter/Verprobung (Q3 Servicetools)
Version 2014 
  •   Verbesserte Benutzeroberfläche (alle Programme) 
  •   Budget-Vergleich quer (alle Programme mit doppelter Buchhaltung)
  •   Druck in PDF-Datei (alle Programme mit doppelter Buchhaltung) 
  •   Farbschema für Archivmandanten (alle Programme mit Mehrmandantenfähigkeit)

Neu in Version 2019 - die Highlights

Nachfolgend sind die wichtigsten Neuerungen der Version 2019 kurz erläutert. Sicher finden Sie die eine oder andere Funktion, die grad Sie besonders freut!

Varianten
Die bisher insgesamt 6 Varianten (standard, advanced und profi, sowie Q3 Business standard, advanced und profi) wurden auf vier Varianten komprimiert: standard, advanced, profi, premium. Die Variante profi und Q3 Business standard wurden zusammengelegt, genauso die Varianten Q3 Business advanced und Q3 Business profi. Ausnahme: Beim Modul Auftrag wurden die Varianten advanced und profi zusammengelegt in die Variante advanced; Q3 Business standard wurde zur Variante profi.
(•)   Bestehende Kunden erhalten bei Update einer zusammengelegten Variante kostenlos den Funktionsumfang der höheren Variante!

Optionen Erweiterungen, Zusatzfunktionen und Tools heissen neu schlicht «Optionen».

Andere Module, Optionen und Varianten testen
Neu kann via Lizenzfenster eine beliebige Programmkonstellation getestet werden, z.B. eine höhere Programmvariante oder ein zusätzliches Modul. Ein Klick auf die blaue Schaltfläche unten links öffnet die ganze Welt von Q3! Sie können eine andere Variante, andere Module oder auch Optionen testen. Für Letzteres klicken Sie bitte unten auf Optionen einblenden.

Q3 Buchhaltung
Q3 Buchhaltung heisst neu Q3 Fibu, weil das Programm effektiv eine Finanzbuchhaltung ist.

Q3 Faktura
Q3 Faktura heisst neu Q3 Auftrag, weil das Programm mehr ist als bloss ein Fakturierungsprogramm.

Q3 Small Business und Q3 Business
Die beiden Programme werden zusammengelegt und heissen neu schlicht Q3 Software. Q3 Software gibt es in verschiedenen Ausprägungen:

  •   Q3 Software ERP für KMU und Organisationen
  •   Q3 Software Verein für die Vereins- und Verbandsadministration
  •   Q3 Software Schule (nur profi und premium) für die Schuladministration
  •   Q3 Software Treuhand (nur premium) mit speziellen Treuhandfunktionen


Erweiterte Symbolleiste
Neu können alle Module direkt in der Symbolleiste aufgerufen werden. Zusätzlich können die Symbole P1 und P2 individuell mit häufig verwendeten Funktionen belegt werden (Superuser aktivieren/deaktivieren, Datensicherung usw.).

Neu gestaltetes Buchenfenster (Modul Fibu)
Das Buchenfenster ist schlanker und für das Auge ruhiger geworden. Nicht nur wer viel bucht, wird sich über das neue Design freuen!



"Es kann nicht mehr, aber man fühlt sich sofort wohler beim Buchen als in der Version 2018. Gut gemacht, Q3!". Dies das Feedback eines Treuhänders, der die Version 2019 vorab testen durfte.

Neu gestaltetes Kontenrahmenfenster (Modul Fibu)
Das Kontenrahmenfenster ist neu klarer strukturiert und vorbereitet für die im Jahr 2019 erscheinende Immoverwaltung.

Merkmale im Adressfenster (Modul Adress, Club)
Im Adressfenster werden die ersten drei 3 Merkmale rechts vom Textfeld angezeigt. Ein Wechsel ins Eigenschaften-Fenster ist nur noch nötig, wenn mehr als 3 Merkmale verwendet werden.

Automatisches Abbuchen der Mehrwertsteuerabrechnung (Modul Fibu, Club)
Via Menü Detail+MwSt-Periode abschliessen können automatisierte Buchungen ab allen Steuerkonten in ein MwSt-Kreditorenkonto ausgelöst werden, so dass die Saldi der Steuerkonten per gewähltem Stichtag auf "0" ausgeglichen werden.

Idealerweise werden diese Buchungen jeweils pro MwSt-Abrechnungsperiode ausgelöst, also jeweils Ende Quartal bei normaler Abrechnung bzw. Ende Semester bei Saldosteuerabrechnung, und NACHDEM die Mehrwertsteuerabrechnung gedruckt und eingereicht ist.

Nachträglich erfasste Buchungen einer Steuerperiode werden vom Programm automatisch in die nächste Periode übernommen.
(•)   Ist nach erfolgtem Abbuchen doch noch eine Korrektur nötig, kann mit der Option Q3 Servicetools die MwSt-Abrechnung rückgängig gemacht werden!

Neu ab... mit aktuellem Datum (Module Fibu/Kassenbuch, Club)
Im Buchenfenster wird mit der Funktion "Neu ab..." standardmässig das Ursprungsdatum belassen. Via Menu Datei+Konfiguration, Schaltfläche Konfiguration Fibu kann eingestellt werden, dass für die neue Buchung das aktuelle Datum eingesetzt wird.

Sammelbuchung ohne Startbetrag (Modul Fibu, ab profi)
Ist der Totalbetrag einer Sammelbuchung noch nicht bekannt, kann eine Sammelbuchung mit Betrag "0" eröffnet werden. Nach Eingabe der letzten Buchung kann der kumulierte Betrag mittels SB abschliessen (mit Anzeige des Totalbetrages) in die Hauptbuchung übernommen werden.

Kopien mit "Kopie" kennzeichnen (Club)
Ab dem zweiten Exemplar wird der Platzhalter #Kopie auf "Kopie" gesetzt. Für das erste Exemplar ist er leer. So kann auf ein separates Formular für Kopien verzichtet werden.

Q3 Verein mit neuen Möglichkeiten
Q3 Verein heisst ab Version 2019 Q3 Software Verein. Das Programm ist zusätzlich in der Variante premium erhältlich und kann in allen Varianten mit den Modulen «Lohn» und «Auftrag» ergänzt werden.
(•)   Besonders interessant: Ab Variante advanced gibt es im Modul «Auftrag» Rechnungen mit ESR-Einzahlungsschein!

Provisorische Lohnabrechnung pro Mitarbeiter (Modul Lohn, Club) Richten Sie neue Mitarbeiter und Lohnartenänderungen schneller ein dank provisorischer Lohnabrechnung!

Sowohl im Fenster «Persönliche Lohnarten» wie auch im Fenster «Spezielle Lohnarten» kann direkt aus dem Lohnartenfenster ein provisorischer Lohnlauf aufgerechnet und angezeigt werden.
(•) Diese Funktion ist nicht verfügbar für Quellensteuer-pflichtige Mitarbeiter, wenn Sie mit automatisierten Tariftabellen arbeiten.

Kostenstellen-Kontrollcenter (Option Q3 Servicetools)
Das Kostenstellen-Kontrollcenter gibt umfassend Auskunft, welche Kostenstellen in Zusammenhang mit welchen Konten verwendet wurden, und wie sich die Umsätze pro Kostenstelle auf die Konten verteilen. Bitte beachten Sie den Hilfe-Eintrag «KST-Kontrollcenter».

Jahresübersicht mit Monatsdetail pro Quartal (Modul Lohn, ab advanced) Zusätzlich zur halbjährlichen Periodeneingrenzung können vierteljährliche Auswertungen gewählt werden.

Dies betrifft die beiden Lohn-Auswertungen:
  • Auswertungen+Jahresübersicht mit Monatsdetails
  • Auswertungen+Jahresübersicht mit Monatsdetails pro Mitarbeiter


Archivieren von Mitarbeitern (Modul Lohn, Option Q3 Servicetools) Ausgetretene Mitarbeiter können im Personalfenster archiviert werden (Datei+Datenbank...+Daten archivieren). Solche Mitarbeiter können im Personalfenster ausgeblendet werden. In allen Auswertungen jedoch erscheinen sie weiterhin.
(•)   Archivierte Mitarbeiter können bei Bedarf im Personalfenster auch wieder eingeblendet werden!

Treuhand-Cockpit (Modul Fibu premium, Zielgruppe Treuhand) Die Fibu Treuhand-Cockpit (Buchenfenster, Detailmenü) erlaubt ein rationelles Verarbeiten von Buchungen, welche mit einer Buchungs-ID versehen sind (Buchungsdatum ändern, Gegenbuchungen einbuchen usw.).
(•)   Bitte beachten Sie den Hilfeeintrag «Treuhand-Cockpit»!

Umfassender Excel-Export (Modul Fibu premium, Zielgruppe Treuhand) Die Auswertungen Bilanz, Erfolgsrechnung und Vorjahresvergleich lassen sich per Mausklick in die Excel-Zwischenablage kopieren. Im Excel werden (nebst den Saldospalten) zusätzlich Spalten für das Vorjahr und zwei Budgets aufbereitet.

Warenauszeichnung (Modul Auftrag, ab advanced, Club)
In Dokumenten (Rechnung, Lieferschein usw.) können via Menü Detail+Warenauszeichnung Etiketten für alle Artikelpositionen ausgedruckt werden.
(•)   Die Artikelmenge (pro Position) gilt als Vorgabe für die Anzahl der Etiketten.

MwSt-Schlüssel Urproduktion (Modul Auftrag premium) Neu ist es möglich, die z.B. in der in Landwirtschaft verbreitete Vorsteuerart «Urproduktion» abzubrechen. Beachten Sie dazu den Hilfeeintrag «Urproduktion».

Platzhalter für Gruppentotale (Modul Auftrag ab profi) In Dokumenten (Offerte, Rechnung usw.) kann mit den neuen Platzhaltern #A_GNettoInkl und #A_GNettoExkl das Total seit der letzten Gruppeneinleitung (Positionstyp «Gruppe» angedruckt werden.

Kalkulationslohnarten (Modul Lohn)
Unter Datei+Konfiguration, Konfiguration Lohn, Kalkulation (Basen) können zusätzliche Kalkulationslohnarten definiert werden, z.B. um bei Stundenlöhnern mit 13. Lohnanteil die korrekte Basis inkl. Ferienvergütung und Feiertagsentschädigung zu ermitteln.

Kontoauszug mit Kontowährung und CHF (Option Q3 Fremdwährungen)
Mit dem Formular Quer-FW werden je eine Saldospalte in CHF und eine in der Kontowährung ausgegeben.

Datenübernahme aus Fremdsoftware
Q3 ist offizielle Nachfolge-Software für die in der Schweiz verbreiteten Produktelinien EasySoft, DATA WIN und Amadeus. Stammdaten (Artikel, Adressen, Buchungen und Konten) können aus diesen Produktelinien in Q3 Programme importiert werden.

Fibu-Übertragung aus Nebenbüchern rückgängig machen (Q3 Servicetools oder Club) Eine getätigte Fibu-Übertragung kann für einzelne Dokumente (Rechnung, Zahlung usw.) rückgängig gemacht werden. Dies geschieht pro Dokument unter Detail+Fibuübertrag freigeben.

Zahlungseingänge rückgängig machen (Module Auftrag und Kreditor, Club)
Wenn ein Zahlungseingang falsch oder aus Versehen gebucht wurde, so kann neu auf der Rechnung "Zahlung rückgängig" gewählt werden, sofern der Superuser aktiviert ist.
(•)     Der Zahlungseingang kann nur rückgängig gemacht werden, wenn die Zahlung den Status "erledigt" hat und noch nicht in die Fibu übertragen worden ist.

Sondervergütungen (Modul Lohn premium, Club)
Sondervergütungen (z.B. 13. Monatslohn) können periodisch anhand der bereits ausgeführten Lohnläufe errechnet werden. Eine grosse Arbeitserleichterung bringt diese Funktion insbesondere bei unterjährigen Anteilen von 13. und 14.  Monatslöhnen. Bereits bezogene Sondervergütungen in der definierten Periode (rückwirkend) werden als Akontozahlungen mit einbezogen.
(•)    Bitte beachten Sie den Hilfetext «Sondervergütungen».

Konsolidierung von mehreren Mandanten (Modul Fibu premium, Zielgruppe Treuhand)
Mehrere Mandanten können in einem neuen Mandanten konsolidiert werden für mandanten-übergreifende Auswertungen. Dabei ist es möglich, einen Zusammenzug über mehrere Konten einzurichten. Beachten Sie bitte den Hilfeeintrag «Konsolidierung»

Unterdrücken von Meldungen (Modul Auftrag premium)
Bei Sammelläufen z.B. "Neu ab...", Mehrfachrechnungen, Dispolauf usw. können Meldungen/Warnungen unterdrückt werden. Die Deaktivierung erfolgt unter Datei+Konfiguration, Konfiguration, Auftrag, Reiter «Allgemein» mittels Option "Keine Meldungen beim Erstellen von Mehrfachdokus". 

Diverse Auswertungen nach Kostenstelle (Modul Fibu, Option Q3 Kostenstellen)
Folgende Fibu Auswertungen können neu nach einer einzelnen Kostenstelle eingegrenzt werden:
  •   Saldoliste
  •   Hauptjournal
  •   Budgetvergleich
  •   Vorjahresvergleich


Neues Speichermanagement
Wir haben das Speichermanagement für unsere Datenbank modernisiert. Der Effekt: ca. 30-40% bessere Performance bei Datenbankzugriffen und ca. 10% weniger Speicherbelegung nach der Reorganisation.
(•) Haben Sie grössere Datenbanken, so lohnt es sich, diese regelmässig zu reorganisieren.

Q3 als Partner von DATAWIN/EasySoft - Information für Anwender

Das Leben ist Veränderung: Die DATAWIN/EasySoft stellt in naher Zukunft ihre Geschäftstätigkeit für einige Geschäftsfelder ein. Insbesondere werden die Softwarelösungen von DATAWIN/EasySoft nicht mehr weiterentwickelt.

Kein Grund zur Sorge: 
Q3 Software hat in intensiven Verhandlungen und enger Zusammenarbeit mit DATAWIN/EasySoft ein ausnehmend attraktives Übergangsangebot zum Wohle aller DATAWIN/EasySoft Kunden ausgearbeitet: Q3 Software wird für Sie die Nachfolge-Software von DATAWIN/EasySoft!

Wir von Q3 Software sind sehr stolz darauf, das Vertrauen von DATAWIN/EasySoft zu geniessen und freuen uns, mit Ihnen in eine gemeinsame Zukunft zu gehen. Wir haben für Sie eine Schnittstelle ausprogrammiert, damit Sie ohne grossen Migrationsaufwand Ihre bestehenden Daten aus der DATAWIN/EasySoft Finanzbuchhaltung in die neue Q3 Software übernehmen können.

Arbeiten Sie auch in Zukunft mit einer professionellen Softwarelösung und steigen Sie jetzt um! Sie sparen nicht nur bares Geld, sondern legen den Grundstein für die Zukunft Ihrer Software mit einer Garantie auf professionellen Support.

Nutzen Sie unser unschlagbares Angebot von 50% Rabatt auf all unsere Module und Optionen. Profitieren Sie gleichzeitig vom kostenlosen Email-Support bis Ende 2019. Denn: Wir offerieren Ihnen nicht nur 50% Rabatt, sondern schenken Ihnen darüber hinaus auch noch die Club-Mitgliedschaft bis Ende 2019!

Nützliche Funktionserweiterungen und moderne, attraktiv gestaltete Auswertungen, welche Ihnen DATAWIN/EasySoft Software bisher in dieser Form nicht bieten konnte, werden Ihr Buchhaltungsherz höher schlagen lassen.

Das ist Q3 Software! 

Stetige Weiterentwicklung, z.B. ISO20022, Mehrjahresvergleich oder Buchungssätze direkt ab Bankkonto übernehmen (verfügbar ab Sommer 2019).

Überzeugen Sie sich mit unserer kostenlosen Testversion. Sie werden von den neuen Möglichkeiten begeistert sein! Unser professionelles Q3 Software Team ist bei allfälligen Fragen gerne für Sie da.

Datenübernahme - Fremdanbieter

Q3 als Partner von Amadeus-Informatik

Das Leben ist Veränderung: Die Amadeus Informatik stellt ihre Geschäftstätigkeit ein. Die Softwarelösungen von Amadeus werden nicht mehr weiterentwickelt. Sämtliche Änderungen der gesetzlichen Rahmenbedingungen werden nicht mehr umgesetzt. Allfällige Programmfehler werden nicht mehr behoben. Die Kunden von Amadeus haben mit Q3 Software einen starken Partner gefunden, bei denen sie völlig problemlos weiterarbeiten können. Wir begrüssen unsere neuen Kunden herzlichst und hoffen auf eine gute Zusammenarbeit. "Wir haben mit Q3 Software einen Partner gefunden, der allen Anwendern von CH-Finance, CH-Salaire, CH-United, CH-Adress und CH-Profit ein attraktives Umsteigeangebot unterbreiten wird.Yannick und Philippe Herdener, Management

Sind Sie ein Amadeus - Kunde? Kein Grund zur Sorge! Wir haben die Lösung, die es Ihnen ermöglicht, alle Geschäftsprozesse, die bisher über Amadeus-Software laufen, nahtlos weiter zu steuern. Q3 Software AG ist ein Berner Software und Beratungshaus mit zukunftssicheren und weiterführenden Softwarelösungen. Rufen Sie uns einfach an und teilen Sie uns mit, welche Software Sie von Amadeus im Einsatz haben. Wir evaluieren gemeinsam die entsprechende Q3 Lösung für Sie. Bei einem Wechsel zum Q3-Produkt werden wir uns bemühen, vorhandene Daten wie Adressen, Konten und das Journal zu übernehmen. Sie arbeiten völlig problemlos weiter mit einer kontinuierlich gepflegten Software, auf dem neuesten rechtlichen Stand

Lehrgänge zum Sachbearbeiter/in mit Q3 Software

Die KS Kaderschule bietet Lehrgänge zum Sachbearbeiter/in Finanzbuchhaltung an. In Zukunft werden diese Kurse von unserer Q3 Fibu Software begleitet. Teilnehmende können so das erworbene Wissen umgehend mit der Software anwenden und umsetzen.

Lernen Sie mit unserer einfachen, cleveren und x-fach bewährten Schweizer Software Q3 Fibu Ihre Buchhaltung selber zu erledigen. Mit dem Basislehrgang der KS Schule "Sachbearbeiter/-in Finanzbuchhaltung" können Sie selbständig Ihre private Buchhaltung oder diejenige eines KMU-Betriebes erfolgreich führen.

Im August 2018 finden die ersten Lehrgänge in Bern und Zürich statt. Bei Fragen zu den Lehrgängen oder zur Anmeldung können Sie uns jederzeit von Montag – Freitag von 09:00 – 12:00 Uhr und von 14:00 – 17:00 Uhr unter der Rufnummer 031 511 49 49 erreichen.

KS KADERSCHULEN

Die KS Kaderschulen wurden 1975 in St. Gallen gegründet und sind heute eine eidgenössisch anerkannte Höhere Fachschule für Wirtschaft.

ISO 20022

HARMONISIERUNG ZAHLUNGSVERKEHR ISO 20022
Mitte Jahr ist es soweit – die alten Formate (DTA/EZAG, ESR) werden nicht mehr unterstützt und definitiv abgestellt. D.h. die sogenannte Migration auf ISO 20022 muss bankenseitig und softwareseitig abgeschlossen sein.

STAND Q3 SOFTWARE
Die programmtechnische Umsetzung ist bei Q3 Software schon seit geraumer Zeit implementiert. Mit nachfolgendem Beschrieb können Sie softwareseitig die "ISO 20022"-Umstellung vornehmen. Bitte koordinieren Sie den Umstellungszeitpunkt mit Ihrem Finanzinstitut. Stellen Sie zusätzlich sicher, dass Ihre Kreditorenadressen bzw. deren Zahlstellen im IBAN-Format erfasst sind - mit unserem Q3 Servicetools kann dies automatisiert konvertiert werden.

VORGEHENSWEISE
Starten Sie Ihr Q3 Programm.
Wählen Sie den gewünschten Mandanten.
Wählen Sie danach den Menüpunkt Datei+Konfiguration.
Wählen Sie im Fenster Konfiguration den Knopf "Zahlstellen".
Im entsprechenden Zahlstellenreiter finden Sie in der Eingabemaske das Auswahlfeld "ISO 20022" (rechts).
Wählen Sie den Eintrag "EZAG und ESR mit ISO 20022" aus. Ergänzen Sie im Fenster "Zahlstellen (eigene)" gegebenenfalls die fehlenden Angaben, insbesondere muss die IBAN-Nummer im Feld Konto-Nr. eingegeben werden.
Sichern Sie die Änderungen.
Danach können die ESR Zahlungen im neuen Format eingelesen und die Kreditorzahlungen mit dem neuen Format versendet werden.

WIR STEHEN IHNEN ZUR VERFÜGUNG!
In letzter Zeit gab es verhäuft Supportanfragen bzgl. der übermittelten Kreditorenrechnungen und schlussendlich deren Anzeige auf dem jeweiligen eBanking-Portal. Wir haben dies gemäss den Business-Rules (Swiss Payment Standards) in der Definition eines Vergütungsauftrages implementiert. Es gibt dabei die Felder "Buchung auf Kontoauszug" und "Zusatzavisierung".

Business Rules Zusatzavisierung Kontoauszug
Bei Fragen stehen wir Ihnen von Montag - Freitag von 09:00 - 12:00 Uhr und 14:00 - 17:00 Uhr unter der Nummer +41 31 511 49 49 zur Verfügung!

QR Code

Es häufen sich im Internet frei verfügbare Online-Lösungen zum Generieren von Swiss QR Codes für den Zahlteil der QR-Rechnung. Solche Generatoren könnten den Anschein erwecken, dass es jetzt schon möglich sei, QR-Rechnungen in Umlauf zu bringen. Das ist in der Tat nicht so.

Die Markteinführung der QR-Rechnung erfolgt nicht vor Mitte 2019 – der Entscheid über den genauen Termin wird Mitte 2018 gefällt.

Das heisst, bis dahin können QR-Rechnungen weder von den Finanzinstituten noch von der Post CH an den Annahmestellen entgegengenommen und verarbeitet werden. Um keine Verwirrung bei Privatpersonen und Firmen zu stiften, sollte dieser Umstand auf den entsprechenden Webseiten immer explizit hervorgehoben werden. (Payment Standards.ch)

Rentenreform abgelehnt - Änderungen der MwSt-Sätze

Bereits vor der vergangenen Abstimmung haben wir uns mit dem Szenario einer Ablehnung der Rentenreform auseinandergesetzt. Dies deshalb, weil es mit einem einfachen Abändern der MwSt-Sätze nicht gemacht ist. So waren wir bei Q3 Software bereits auf dieses Abstimmungsresultat vorbereitet und arbeiten seit Wochenbeginn intensiv an der Umsetzung des Projekts "Anpassung der MwSt-Sätze".

Sie werden von Q3 in ca. 2 Wochen umfassend und übersichtlich darüber informiert, mit welchen verschiedenen Anpassungen Sie diesbezüglich mit dem Update 2018 rechnen können und für welche Situationen diese für Sie wichtig sind. Die erforderlichen Anpassungen Ihrer Q3 Software werden Sie mit dem Update 2018 erwerben können.

Selbstverständlich stehen wir Ihnen schon jetzt für Ihre diesbezüglichen Fragen zur Verfügung.

"Reform Altersvorsorge 2017" - MwSt anpassen?

Am 24.09.2017 wird über die "Reform Altersvorsorge 2020" abgestimmt. Wird diese angenommen, so brauchen Sie nicht weiterzulesen. Wird diese hingegen abgelehnt, so sollten Sie sich auf die Anpassung der MwSt-Sätze vorbereiten und die nötigen Vorkehrungen frühzeitig in die Wege leiten.

Das Volk hat vor Jahren beschlossen, befristet bis 31.12.2017 die MwSt-Sätze für die IV-Zusatzfinanzierung um 0.4% zu erhöhen. Diese wird nun auf den 1.1.2018 hinfällig. Zudem hat das Volk bei der FABI-Abstimmung vom Februar 2014 einer Satzerhöhung ab 1.1.2018 um 0.1% zugestimmt. Bei einer Annahme der "Reform Altersvorsorge 2020", erhöhen sich die MwSt-Sätze um weitere 0.3%. Somit verändern sich bei einem "Ja" die aktuellen MwSt-Sätze insgesamt nicht. Die nachfolgende Tabelle stellt die einzelnen Anpassungen zusammengefasst dar: Gelten ab dem 1.1.2018 andere MwSt-Sätze, müssen innert 3 Monaten die nötigen Anpassungen erfolgen. Leistungen 2017 und 2018 müssen dann zu unterschiedlichen MwSt-Sätzen abgerechnet werden. Dabei sind die Anpassungen bei den Buchhaltungs- und Abrechnungssystemen nicht zu unterschätzen. Bei einem "Nein" ist zudem zu beachten, dass sich auch die Saldo und Pauschalsteuersätze verändern. Gerne beraten wir Sie bei den Vorkehrungen, die Sie bei den neuen MwSt-Sätzen umsetzen müssen. Quelle: Die Informationen in diesen "News" stammen überwiegend aus der Feder von Herrn Rolf Meyer, dipl. Treuhandexperte, Gfeller-Partner, Langenthal und Bern.

Harmonisierung Zahlungsverkehr (ISO 20022)

Gemäss der aktuellen Planung stellt der gesamte Finanzplatz Schweiz bis Mitte 2018 auf den neuen Standard ISO-20022 um. Q3 Software nimmt dabei eine Vorreiterrolle ein. Mit den Software Produkten Q3 Zahlungsverkehr, Q3 Small Business und Q3 Business ERP können Sie Ihre Zahlungen bereits seit dem 01.01.2017 vergüten. Mit den Software Produkten Q3 Faktura, Q3 Small Business und Q3 Business ERP können Sie als Clubmitglied Ihre ESR-Zahlungseingänge bereits seit dem 01.01.2017 nach diesem neuen, offiziellen Standard einlesen. Für all Ihre Fragen rufen Sie uns auf unsere Q3 Infoline 031 511 49 49 an.

Weitere Informationen